AUTO ?· Lancia. 2004 folgte die Berufung zum Vorstandsvor-sitzenden der Marke Fiat Automobiles S.p.A.…

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • AUTO OBERRHEIN AUTO OBERRHEINSZENE

    IHRE AUTOFACHZEITSCHRIFT AUS DER REGION FÜR DIE REGION

    2. RASTATTER MOBILITÄTSSCHAU 30. September 2012

    Roth... die Autohäuser DER NEUE SUBARU BRZ

    GEWERBEPARK BREISGAU

    SUPERMOTO MIT STELLENANZEIGEN UND VERANSTALTUNGSTERMINEN

    KO ST

    EN LO

    S

    +

    PO ST

    ER

    Ausgabe 5/2012 - 8. Jahrgang

  • Finale 2012

    15./16. Septemberember Gewerbepark Breisgau, Eschbach

    www.supermoto-freiburg.de · www.supermotodm.de

  • Liebe Leserin und lieber Leser,

    nach den Sommerferien und dem Sommerurlaub erwarten uns regional wie überregional hochkarätige Veranstaltungen und Messen zum Thema „Mobilität“!

    Kalendarisch zuerst die alle 2 Jahre stattfindende „automechanika“ in Frankfurt am Main. Sie öffnet am 11. September 2012 auf der Messe Frankfurt ihre Tore und dauert bis 16. September. Diese internationale Leitmesse ist ein Fixstern für die gesamte Auto- mobilbranche. Dann folgt das Mega-Event: „Internationale Deutsche Supermoto Meisterschaft“ Finale 2012 am 15./16. September im Gewerbepark Breisgau in Eschbach. Nach dem großen Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr startet in der Barockstadt RASTATT am 30. September 2012 der „2. Regionaltag mit Mobilitätsschau“. Ein abwechslungsreiches Programm sorgt für einen spannenden Familien-Sonntag.

    Ein weiteres Highlight ist die „Mutter aller Märkte“, die dieses Jahr letztmalig in Mann- heim ihr Domizil hat. Am 13. und 14. Oktober 2012 wird es wieder einmal heißen: „VETARAMA - da muss man hin“ (Nächstes Jahr wird die „VETERAMA“ auf dem Hockenheimring ausgerichtet!)

    Nun; vergessen wir aber nicht das regionale Spektrum der zahlreichen Events, Veranstalt- ungen und Ausfahrten, ob es sich um Neuwagen, Youngtimer, Oldtimer, US-Cars oder Tuning-Fahrzeuge handelt, das uns so manches Wochenendvergnügen bereitet!

    Also: In diesem Sinne informieren Sie sich ausführlich beim Lesen unserer September- Ausgabe der Fachzeitschrift „AutoSzene Oberrhein und dann wünschen wir Ihnen viel Spaß bei all Ihren Probefahrten, Fahrten und Unternehmungen!

    Denken Sie auch daran, unsere Inserenten helfen Ihnen, Ihre Wünsche rund um’s Fahrzeug zu erfüllen.

    Ihr Manfred Zembruski und das Team der Fachzeitschrift AutoSzene Oberrhein

    EDITORIALEDITORIAL

    3AutoSzene Oberrhein 5/2012

  • INHALTINHALT

    Editorial Seite 3 Inhalt Seite 4 Impressum Seite 4

    RUBRIKEN Personalien Seite 6

    KAROSSERIE & LACK Hoch hinaus mit neuer Lackiertechnologie der Firma WOLF Seite 8

    TOP-TOUR PORSCHE ZENTRUM Baden-Baden: 10tes Jubiläum der Sommerausfahrt Seite 12-13

    RUND UM’S AUTO GRETHEL Automobile: Start des neuen Ford B-MAX Seite 14-15 Autohaus GERSTENMAIER: Der neue AUDI A3 - Hightech in jedem Detail Seite 16-17 ROTH… die Autohäuser: Ein schnittiger Sportwagen - der neue Subaru BRZ Seite 18-19

    POSTER Subaru BRZ Seite 22-23

    VERANSTALTUNGEN Leitmesse der Automobilbranche: automechanika Seite 10-11 Die Mutter aller Märkte: VETERAMA Seite 20-21 Regionaltag - Mobilitätsschau in RASTATT Seite 24-27 Int. Deutsche Meisterschaft: SUPERMOTO Seite 28-31

    AUTOVERKAUF 280 SL (W107) und Ferrari-Dino 308 GT4 Seite 32

    STELLENANZEIGEN Seite 34

    BOXENSTOPP PRESTIGE: Eine neue Club-Dimension Seite 36

    Veranstaltungshinweise Seite 42

    ... DIE RICHTIGEN PARTNER Branchenregister Seite 38-41

    4 AutoSzene Oberrhein 5/2012

    Regionale Verbreitung: Großraum Freiburg bis Großraum Karlsruhe Die Zeitschrift liegt an etwa 450 Auslagestellen KOSTENLOS zum Mitnehmen aus.

    Besuchen Sie uns im Internet: www.autoszene-oberrhein.de

    IMPRESSUM

    Eine

    Publikation

    Herausgeber Manfred Zembruski

    Postanschrift: Postfach 23 13 · 76495 Baden-Baden, Sinzheimerstr. 46a · 76532 Baden-Baden

    Tel: 0 72 21/ 392 654 Fax: 0 72 21/ 290 882 e-mail: Redaktion@Autoszene-Oberrhein.de

    Redaktionsleitung Brigitte Helen Ruhs

    Anzeigen Manfred Zembruski sowie freie Mitarbeiter

    Grafik & Layout werbegrafik zembruski

    Druck DRUCKHAUS KARLSRUHE Druck + Verlag Südwest

    Druckauflage 10.000 Exemplare

    Erscheinungsweise: 6 Ausgaben im Jahr

    Die Zeitschrift AutoSzene Oberrhein und alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheber- rechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Herausgebers unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicher- ung und Bearbeitung in elektronischen Systemen.

    © by AutoSzene Oberrhein 2012

    Es gelten die Anzeigenpreise der Preisliste 1/2012

    Partner des ADAC Südbaden e.V.

    Partner der Karosserie- und Fahrzeugbauer Innung Südbaden

  • Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): innerorts 14,1–10,6 · außerorts 7,2–5,9 · kombiniert 9,7–7,7; CO2-Emissionen: 229–180 g/km

    Offen für noch mehr Fahrspaß.

    Die neuen 911 Carrera Cabriolet und Boxster Modelle.

    Bei uns im Porsche Zentrum Baden-Baden.

    Porsche Zentrum Baden-Baden Gerstenmaier Sportwagen Baden-Baden GmbH Landstraße 75 76547 Sinzheim Tel.: +49 (0) 72 21 / 98 49 - 31 Fax: +49 (0) 72 21 / 98 49 - 50

    www.porsche-baden-baden.de

  • ■ Pietro Innocenti wird neuer Chef von Porsche Italien

    Zum 1. September 2012 über- nimmt Pietro Innocenti die Geschäftsführung der Porsche Italia S.p.A.. Der 45-Jährige folgt auf Dr. Loris Casadei, der dem Unternehmen weiter- hin als Berater zur Verfügung steht. Innocenti leitete zuletzt Ferrari Middle East/ Africa. Davor verantwortete er diverse Marketing- und Personalposi- tionen bei Ferrari in Italien und China sowie bei der Tele- com Italia.

    Felix Bräutigam, Leiter der Region Europa: „Mit Pietro Innocenti konnten wir einen ausgewiesenen Markenexper- ten gewinnen, um auch in der aktuell schwierigen Situation in Italien die Begehrlichkeit unserer exklusiven Sport- wagen weiter zu stärken. Wir danken Herrn Dr. Loris Casadei für seinen großen Einsatz. Er hat in den vergan- genen 15 Jahren als Ge- schäftsführer die Porsche Italia erfolgreich entwickelt und geschickt auch durch Krisen- zeiten gesteuert.“

    ■ Peugeot Deutschland - Ge- schäftsführer Thomas Bauch verlässt das Unternehmen

    Nach drei Jahren an der Spitze der Peugeot Deutschland GmbH

    verlässt Geschäftsführer Thomas Bauch (49) zum 1. September 2012 das Unter- nehmen, um sich neuen beruf- lichen Herausforderungen zu stellen. Mit der erfolgreichen Um- strukturierung der Back- Office-Funktionen und dem zum 1. September 2012 statt- findenden Umzug von Saar- brücken nach Köln wurden unter seiner Leitung wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Im Rahmen der Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern wurde unter seiner Verantwortung eine sozialverträgliche Lösung für die vom Umzug betroffe- nen Mitarbeiter am Standort Saarbrücken gefunden und umgesetzt.

    Das Unternehmen dankt Thomas Bauch für die von ihm geleistete Arbeit, für seine erzielten Erfolge im Vertrieb

    sowie für seinen Einsatz im Rahmen der Neustrukturier- ung des Unternehmens und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

    Olivier Dardart, General- direktor von Peugeot und Citroën in Deutschland, über- nimmt bis zur Ernennung eines neuen Geschäftsführers bis auf weiteres die Funktion des Geschäftsführers der Peugeot Deutschland GmbH.

    ■ Jürgen Stackmann leitet ab 1. September 2012 das Marke- ting des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen

    Pkw · Luca de Meo wechselt als Vorstand für Marketing und Vertrieb zu Audi Jürgen Stackmann (50) leitet mit Wirkung zum 1. Septem- ber 2012 das Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw. Er folgt in dieser Funktion Luca de Meo (44), der ab 1. Septem- ber im Vorstand von Audi das Ressort Marketing und Ver- trieb verantworten wird. Stackmann berichtet in seiner

    neuen Funktion an den Ver- triebsvorstand des Volkswagen Konzerns, Christian Klingler. Jürgen Stackmann ist Bank- kaufmann und Diplom-Be- triebswirt. Zum Volkswagen

    Konzern kam er 2010, wo er seitdem bei KODA Auto a.s. Vertrieb und Marketing ver- antwortet. Seine berufliche Laufbahn begann Stackmann 1989 bei Ford. Dort trug er in verschiedenen Funktionen in Deutschland und Großbritan- nien Verantwortung, unter anderem als Direktor Marke- ting, Werke Deutschland, als Vice President Marketing bei Ford Europa in London und zuletzt als General Manager Vertrieb und Marketing, Werke Deutschland. In den Volkswagen Konzern trat Stackmann im Juli 2010 ein. Luca de Meo kam im August 2009 in den Volks- wagen Konzern und übernahm die Leitung des Marketings der Marke Volkswagen. Neben dieser Funktion verantwortet der gebürtige Italiener seit Juni 2010 das Marketing des Volkswagen Konzerns. Luca de Meo studierte Marke- ting in Mailand und begann anschließend seine Karriere in der Autoindustrie, zunächst in verantwortlichen Funktionen bei Renault, dann bei Toyota Motor Europe. 2002 wechselte de Meo zum Fiat Konzern, lei- tete dort das Marketing der Marke Lancia. Ein Jahr später wurde er Vice President von Lancia. 2004 folgte die Berufung zum Vorstandsvor- sitzenden der Marke Fiat Automobiles S.p.A. Von September 2007 an verantwor- tete de Meo als Vorstands- mitglied des Fiat-Konzerns das Marketing des Unter- nehmens und wurde darüber hinaus im Dezember dessel- ben Jahres Vorstandsvor- sitzender der Marke Alfa Romeo. Seit März 2007 war de Meo außerdem für das Geschäft der Marke Abarth zuständig, bevor