2 share point farm

  • Published on
    19-Jun-2015

  • View
    157

  • Download
    3

Embed Size (px)

Transcript

  • 1. Eine kompakte Einfhrung Jrg Krausewww.joergkrause.de

2. Alles ist eine Farm (auch ein Server) Ziel: Skalierbarkeit 3. WebFront End (WFE) Application Services SQL Server 4. HostedApplikationen Skalierbar durch Load Balancer Sinnvoll 1 bis 8 WFE Je nach Topologie bis 10000 User pro WFE Oft Trennung Extranet, Intranet, Public 5. Hintergrunddienste Office Visio Excel Suche Indizierung Zentraladministration 6. JedeSite Collection kann eigene Datenbankhaben Zentrale Konfigurationsdatenbank Skalierbar durch verteilte Datenbankserver 7. KleinsteFarm: 1 Grte Farm: ?? 8. Ein Server Alle Rollen Fr Entwickler Fr Testzwecke Fr kleine Projekte (< 100 User) 9. 2 Server Single Server wie zuvor Datenbanken separat Mittlere Projekte (bis 1000 User) 10. 3 Server (Minimum) WFE getrennt Datenbank einzeln Alle anderen Rollen zusammen Ca. 10000 User 11. Optimiert fr Suche Separater Query-Server 12. SharePoint innerhalb der DMZ Viele Szenarien, jedes einzigartig 13. Ziel muss klar sein Externe Nutzer? Inhaltsverteilung? Active Directory? 14. Arbeit nur mit logischen Komponenten Webs Site Collections Sites Subsites Lists Fields 15. Arbeiten mit Daten: Websites Documents Forms (XML) Items 16. Arbeiten mit Instanzen: Workflows Services Alerts Tasks 17. Was sind Services? Wie arbeiten die IIS mit SharePoint? 18. Sandboxed Code Usage & HealthFoundation Config Content Workflow Business Catalog Services Search Excel, Visio, Word Conversion Powerpoint BroadcastServer Performance Point, Web Analytics Access Service Managed Metadata User Profiles Third Party. 19. Farm = Configuration DatabaseServers ServicesWeb ApplicationsService ApplicationsContent Database Services DatabaseSite Collections SitesSite Content 20. Service: Bietet Datendienste an .NET Komponente auf mittlerer Schicht ServiceInstanz: Physische Instanz eines Dienstes ServiceApplikation: Konfigurierte logische Instanz Konkreter Zugriff auf Daten oder Ressourcen Bietet eine administrative Schnittstelle (UI) Spezifische Ressourcen: Eigene Datenbank Eigener Application Pool 21. Verwaltung: In der Zentraladministration Web Apps knnen alle Dienste nach Bedarf nutzen Ein Dienst kann von mehreren Web Apps genutzt werden Tipps: Nur aktivieren, was wirklich bentigt wird Verteilung auf Server mglich Performance Verwaltung Sicherheit 22. User Excel ProfilesSearch Visio BCS Access http://web1 http://web2SiteSiteSiteSite 23. Skalierbar Mehr Server Bessere Verteilung Verwaltbar Jederzeit nderbar Zentraladministration PowerShell Code (API) 24. Cross Farm Services Standordbergreifend Sicherheitszonen, DMZ usw. EntfernteFarm bentigt keineDatenbankzugriffsrechte auf Elternfarm Enterprise taugliches Modell Nicht fr alle verfgbar JA: People, Metadata, BCS, Search, Secure Store, Analytics NEIN: Usage & Health, State, Project, Excel, Access, Visio, Word, Powerpoint, PerformancePoint 25. Access Access Datenbanken im Browser anschauen Business Data Connectivity Schnittstellen zu Enterprise-Systemen (SAP,) Excel Excel Sheets im Browser ansehen und bearbeiten ManagedMetadata Taxonomien, Hierarchien, Keywords, Social tagging, Content Type Publishing PerformancePoint Dashboards, Analytics 26. PowerPoint PPT im Browser anschauen Search Index und Suche, Office, PDF usw. Usage& Health Farmweites Monitoring UserProfile Sync mit AD, Profilseiten (EnterpriseFacebook), Social Tagging Visio Interaktive Visio-Grafiken mit Datenanbindung 27. Proxies Jede Aktive SA hat einen Proxy auf jedem WFE So steht die SA der Applikation auf dem WFE zur Verfgung Die SA luft trotzdem immer auf den App-Servern Proxy-Gruppen Proxies, die einer Web App zugeordnet werden 28. Wichtig zu wissen fr Skalierbarkeit Planung Farmarchitektur Einige SA, die eigene Datenbanken erwarten Search User Profile Metadata Secure Store State BDC Web Analytics, Performance Point 29. Komplette.NET API Vollstndige Integration in CA Kundenspezifische Dienste 30. BrowserClient AppConsumerConsumer WFE WebPart WebPart Service Application Proxy WCF*.asmx APP Contract Service Logik (.dll) SQLConfigContent Custom 31. Diensteknnen Daten trennen(Partitionierung) Mehrere Organisationen auf derselben Farmmit physischer Datentrennung (Hoster-Modell) Administration partiell delegierbarDaten 32. Logische SichtUser ManagedUserSearchSearch Excel ProfilesMetadataProfiles 33. ArchitektonischeSicht Service Servics Instanz Service Applikation Service Proxy Service Consumer Service ApplicationService ProxyService ProxyWeb Part, Pages*.SVCs, PowerShell Cmdlets(Service Consumer) (Service Consumer)