1 Kosten und Nutzen der Optimierung von Inhaltserschließung Dr. Stefanie Berberich/ UB Heidelberg

  • View
    103

  • Download
    1

Embed Size (px)

Text of 1 Kosten und Nutzen der Optimierung von Inhaltserschließung Dr. Stefanie Berberich/ UB Heidelberg

  • Folie 1
  • 1 Kosten und Nutzen der Optimierung von Inhaltserschlieung Dr. Stefanie Berberich/ UB Heidelberg
  • Folie 2
  • 2 Drei Fragen Wie gro ist die Nachfrage nach Inhaltserschlieung im Bibliothekskatalog ? Wie kann die Inhaltserschlieung optimiert werden? Welche Kosten entstehen fr die Optimierungsmanahmen?
  • Folie 3
  • 3 Welches Nachfragepotential ergibt sich aus der Kundenstruktur ?
  • Folie 4
  • 4 Binnendifferenzierung 1: Universitt Heidelberg: Kunden nach Fachgruppen Sprach- und Kulturwissenschaften 8.939 Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 4.943 Mathematik, Naturwissenschaften 4.938 Humanmedizin 4.709 Kunst(-wissenschaft) 666 Sport 409 brige Ausbildung 412 Gesamt 25.016
  • Folie 5
  • 5 Binnendifferenzierung 2
  • Folie 6
  • 6 Binnendifferenzierung 3
  • Folie 7
  • 7 Benutzungsumfragen 2003 UB Augsburg, Nutzungsgrnde: Suche nach Titeln: 92, 3% Thematische Suche: 88, 3% SUB Gttingen, Nutzungsgrnde: Suche nach Literatur/Information: 82%
  • Folie 8
  • 8 UB Heidelberg: OPAC
  • Folie 9
  • 9 Analyse der Nulltreffer im OPAC Statistische Auswertung von 928.998 OPAC-Recherchen in der Standardsuche intellektuelle Auswertung von 984 OPAC- Recherchen Typ Null-Treffer in der Schlagwortsuche der OPAC-Standardsuche
  • Folie 10
  • 10 UB Heidelberg: OPAC-Recherchen
  • Folie 11
  • 11 UB Heidelberg: OPAC-Recherchen
  • Folie 12
  • 12 Sachliche Suche: Ursachen fr Null-Treffer
  • Folie 13
  • 13 Sachliche Suche: Ursachen fr Null-Treffer
  • Folie 14
  • 14 Binnendifferenzierung Null-Treffer
  • Folie 15
  • 15 Welches Optimierungspotential kann zu welchen Kosten genutzt werden?
  • Folie 16
  • 16 Optimierungen 1 Optimierung des Retrieval (Nutzung des Stichworts und der Schlagwortverweisungen als Ersatz fr Schlagwrter) Adaptierung von OPAC-Oberflchen an Kundengewohnheiten
  • Folie 17
  • 17 Optimierungen 2 Import von Mehrwerten Einsatz von automatischen Retrieval- und Erschlieungsmodulen Integration des OPAC in ein Portal
  • Folie 18
  • 18 Optimierungen Freitextsuche Redesign der Suchoberflche Mehrwerte Integration in ein Portal Automatische Indexierung
  • Folie 19
  • 19 Kosten der Optimierung 1 Kostengnstige Optimierungen auf lokaler Ebene kostengnstige Optimierungen auf lokaler und auf Verbundebene Optimierungen mit Lizenzen
  • Folie 20
  • 20 Kosten der Optimierung 2 Freitextsuche Redesign der Suchoberflche Mehrwerte Integration in ein Portal Automatische Indexierung
  • Folie 21
  • 21 Qualittskriterien fr Datenbanken coverage retrievability predictability timeliness
  • Folie 22
  • 22 Whats the vision ? Kataloge fr Google-gegerbte Sucher
  • Folie 23
  • 23 Whats the mission? Anreicherung/ catalogue enrichment Adaptierung von Oberflchen an Kundengewohnheiten