(1) Eignungspr¼fung, ¶rtliches Auswahlverfahren (2) Studiengangsleiter

  • View
    21

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Info zum Studienstart. (1) Eignungsprüfung, örtliches Auswahlverfahren (2) Studiengangsleiter (3) Semestervorbesprechung/Kurseinschreibung (4) Tipps für Ihr Studium (5) Zulassungsvoraussetzungen (6) Leistungspunkte (7) Studienplan (8) Studienverlaufsplan (9) Kurse (10) Kursbelegung - PowerPoint PPT Presentation

Text of (1) Eignungspr¼fung, ¶rtliches Auswahlverfahren (2) Studiengangsleiter

PowerPoint-Präsentation(1) Eignungsprüfung, örtliches Auswahlverfahren
(5) Zulassungsvoraussetzungen
(6) Leistungspunkte
(7) Studienplan
(8) Studienverlaufsplan
(9) Kurse
(10) Kursbelegung
(12) Fächerverbindungen, Erweiterungen
Info zum Studienstart
LPO I Lehramt Grund-, Haupt- u. Realschulen
Für die Zulassung zu diesem Studiengang ist das erfolgreiche Bestehen der Sporteignungsprüfung der bayerischen Hochschulen Voraussetzung.
Informationen zur Eignungsprüfung Sport finden Sie unter dem Link:
1. Hinweise zum Zulassungsverfahren:
3. Bewerbungsfristen:
Die Bewerbung muss bis spätestens 15. Juli des jeweiligen Jahres bei der Universität Passau, Studentenkanzlei, 94030 Passau eingegangen sein. Verspätet eingegangene Anträge werden nicht berücksichtigt und sind vom Verfahren ausgeschlossen.
4. Nachreichung der Bescheinigung über die bestandene Eignungsprüfung:
Die Bescheinigung über die bestandene Eignungsprüfung ist bis spätestens 31. Juli des jeweiligen Jahres bei der Universität Passau, Studentenkanzlei, 94030 Passau nachzureichen.
(1) Eignungsprüfung, örtliches Auswahlverfahren
© Dr. Franz Held, 15.10.2012
Akad. Rat Matthias Lehner
Tel. 0851/ 509 1756
Fax: 0851/ 509 1752
Sportzentrums
Für das 1. Semester findet im Sportzentrum/Seminarraum 082 eine
Vorbesprechung in der letzten Woche vor Semesterbeginn statt. Der
genaue Termin der Vorbesprechung wird rechtzeitig im Internet bekannt
gegeben. Die persönliche Anwesenheit ist erforderlich.
Die Kurseinschreibung findet online über das Internet statt. Der Termin
der Kurseinschreibung wird rechtzeitig im Internet bekannt gegeben.
(3) Semestervorbesprechung/Kurseinschreibung
(4) Tipps für Ihr Studium
Berücksichtigen Sie bitte folgende Tipps für Ihr Studium:
Belegen Sie so früh wie möglich (am Besten bereits im 1. Semester)
Ihre Sportpraxis-Kurse, wenn noch Plätze frei sind. In vielen Sport-
arten (Basketball, Volleyball, Handball, Fußball, Gerätturnen,
Leichtathletik und Trendsport) können Sie aufbauende Kurse erst
belegen, wenn Sie den Grundlagenkurs (z.B. Basketball I) erfolgreich
bestanden haben.
Planen Sie, wann Sie ihre sportpraktischen Prüfungen in den einzelnen
Sportarten absolvieren wollen.
während des gesamten Semesters und nicht erst vor den Prüfungen.
Bereiten Sie sich gewissenhaft auf die jeweiligen sport-theoretischen
Prüfungen des Semesters vor.
© Dr. Franz Held, 15.10.2012
Mindeststudienzeit = 6 Semester (kann um 2 Semester unterschritten
werden) LPO I § 22
Nachweis aller 72 Leistungspunkte aus den verschiedenen Modulen
Deutsches Rettungsschwimmabzeichen in Silber (nicht älter
als drei Jahre)
Ausbildung in Erster Hilfe (nicht älter als drei Jahre, mind. 16
Ausbildungsstunden)
werden.
© Dr. Franz Held, 15.10.2012
(6) Leistungspunkte (LP)
Gesamtumfang = 270 LP
schriftliche Hausarbeit = 10 LP
pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum = 6 LP
Hochschule = 15 LP
Sport insgesamt = 72 LP (= 55 Pflicht gemäß LPO I § 57 Abs. 1 Nr. 5.
und optionale LP = 17)
© Dr. Franz Held, 15.10.2012
(6) Leistungspunkte Sport insgesamt 72 LP
mindestens 2 LP in Grundlagen der Sportwissenschaft als
Integrationswissenschaft/Arbeitstechniken und Forschungsmethoden,
Sportgeschichte/Sportpsychologie,
mind. 33 LP in Didaktik der sportlichen Handlungsfelder, davon
mind. 10 LP im Bereich Sportspiele einschließlich Kleine Spiele,
mind. 4 LP im Bereich Leichtathletik,
mind. 4 LP im Bereich Schwimmen,
mind. 3 LP im Bereich Gesundheitsorientierte Fitness,
mind. 3 LP im Bereich Turnen an Geräten einschl. Bewegungskünste,
mind. 3 LP im Bereich Gymnastik und Tanz,
mind. 3 LP im Bereich Schneesport/Eislauf,
mind. 3 LP im Bereich Trend- und Freizeitsportarten,
mind. 10 LP aus der Fachdidaktik gemäß LPO I 33, davon 2
Leistungspunkte aus praktischen Lehrübungen in einer Individual- und
in einer Mannschaftssportart.
(6) Leistungspunkte Sport insgesamt 72 LP
mind. 10 LP aus der Fachdidaktik gemäß LPO I 33, davon 2
Leistungspunkte aus praktischen Lehrübungen in einer Individual- und
in einer Mannschaftssportart.
folgende Gebiete nachzuweisen:
Lehramt an Grundschulen:
Lehrämter an Hauptschulen und Realschulen:
mind. 2 LP im Bereich Kompositorischer Bewegungsformen zum
Ausgleich einseitiger, auch beruflicher Belastungen
© Dr. Franz Held, 15.10.2012
(7) Studienplan Teil 1
Sportzentrum
Modulkonzept für das Lehramt an Grundschulen in Dreierdidaktik Sport LPO I neu § 36
He, 18.10.2010
Modul 1
Fachdidaktische Lehrkompetenz
SL
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): zwei x je eine spielspezifische Komplexübung (von den Prüfern vorgegeben) aus zwei der folgenden Sportspiele: Basketball, Fußball oder Handball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers.
MP
Ü
2
2
Titel der Veranstaltung
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Techniken des Brustschwimmens u. einer zweiten international zugelassenen Schwimmart nach Wahl des Prüfungsteilnehmers über 50 m einschließlich Start und Wende.
MTP1
Ü
1
1
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Techniken aus den Bereichen - Sprung (Weitsprung oder Hochsprung nach Wahl des Prüfungsteilnehmers) und - Wurf (Ball oder Schleuderball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers).
MTP2
Ü
1
1
Sportförderunterricht
SL
MP
Demonstration der Sprunghocke über den Kasten seit gestellt (Studentinnen und Studenten)
Ü
1
1
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration grundschulspezifischer Variationen und Kombinationen (von den Prüfern vorgegeben) in - Gymnastik mit Handgerät und - Tanz.
SL
§ 38 18.10.2010
Sportzentrum
Modulkonzept für das Lehramt an Hauptschulen in Dreierdidaktik Sport LPO I neu § 38
He, 18.10.2010
Modul 1
Sportwissenschaftliche Basiskompetenzen
SL
Ü
1
1
Sportspiele: Basketball Kurs 1; Fußball Kurs 1; Handball Kurs 1; Volleyball Kurs 1
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): zwei x je eine spielspezifische Komplexübung (von den Prüfern vorgegeben) aus zwei der folgenden Sportspiele: Basketball, Fußball, Handball oder Volleyball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers.
MP
Ü
4
4
Titel der Veranstaltung
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Techniken des Brustschwimmens und einer zweiten international zugelassenen Schwimmart nach Wahl des Prüfungsteilnehmers über 50 m einschließlich Start und Wende.
MTP1
Ü
2
2
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Techniken aus den Bereichen - Weitsprung - Hochsprung - Wurf oder Stoß (Ball oder Schleuderball oder Kugel nach Wahl des Prüfungsteilnehmers).
MTP2
Ü
2
2
Summe:
5
5
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration turnerischer Grundformen (von den Prüfern vorgegeben) am - Boden und - Reck (Studenten) bzw. Stufenbarren (Studentinnen).
MTP1
Demonstration der Sprunghocke für Studentinnen über den Kasten seit gestellt, Sprunghocke für Studenten über den Kasten längs
Ü
2
2
Gymnastik und Tanz (Bewegungsgrundformen - sich zur Musik bewegen) Grund- und Aufbaukurs
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration hauptschulspezifischer Variationen und Kombinationen (von den Prüfern vorgegeben) in - Gymnastik mit Handgerät und - Tanz.
MTP2
Ü
2
2
Bewegungskünste
SL
§ 57 18.10.2010
He, 18.10.2010
SL
MTP1
SE
2*
1*
SE
2*
1*
SE
2*
1*
MTP1
Demonstration einer Komplexübung in einem in der Staatsprüfung nicht gewählten Sportspiel
Ü
2
2
Ü
2
2
Ü
2
2
Ü
2
2
MTP2
Basketball Kurs 3
Sportspiel I und Sportspiel II aus Basketball, Fußball, Handball oder Volleyball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers, jeweils a) Leistungsprüfung (je 2-fach): je Spielleistung von ca. 2 x 15 Min. b) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): eine Komplexübung (von
MP
Demonstration einer Komplexübung in einem weiteren in der Staatsprüfung nicht gewählten Sportspiel
Ü
1***
1***
Titel der Veranstaltung
a) Leistungsprüfung (1-fach): 100-m-Schwimmen nach Zeit in einer der vier international zugelassenen Schwimmarten. b) Demonstrationsprüfung (1-fach): Demonstration der Technik einer der vier international zugelassenen Schwimmarten über 50 m einschließlich
MTP1
Demonstration der Technik in einer dritten in der Staatsprüfung nicht gewählten Schwimmart über 25 m einschließlich Start und Wende
Ü
4
3
a) Leistungsprüfung (je 1-fach): je eine Prüfung aus - Lauf (100 m-Lauf oder 3000 m-Lauf), - Sprung (Hochsprung oder Weitsprung), - Wurf/Stoß (Speer oder Schleuderball oder Kugel). b) Demonstrationsprüfung (1-fach): Demonstration einer Technik aus einem
MTP2
Demonstration einer in der Staatsprüfung nicht gewählten Disziplin aus 100 m-Lauf mit Tiefstart, Sprung (Hochsprung oder Weitsprung), Hürdenlauf oder Wurf/Stoß (Speer oder Schleuderball oder Kugel)
Ü
4
3
Summe:
8
6
Veranstaltung
LP
SWS
Turnen an Geräten Kurse 1 bis 3 an Realschulen Turnen an Geräten Grund- und Aufbaukurs für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen
a) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): je eine mindestens fünfteilige Kürübung mit mindestens zwei Pflichtteilen (von den Prüfern vorgegeben) an den Geräten - Boden und - Reck (Studenten), - Stufenbarren (Studentinnen)
MTP1
Ü
3****
3****
Bewegungskünste
b) Demonstrationsprüfung (1-fach): individuelle Leistung in einer Einzel- oder Gruppengestaltung in einem der Bereiche - Akrobatik, - Jonglieren. nach Wahl des Prüfungsteilnehmers. c) mündliche Prüfung (ca. 10 Minuten)
SL
Ü
1
1
Gymnastik und Tanz Kurse 1 bis 3 an Realschulen Gymnastik und Tanz (Bewegungsformen - sich zur Musik bewegen) Grund- und Aufbaukurs für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen
a) Demonstrationsprüfung (1-fach): individuelle Leistung in einer Einzel- oder Gruppengestaltung in Tanz. b) Demonstrationsprüfung (1-fach): eine mehrteilige Komplexübung in Gymnastik mit Handgerät (von den Prüfern vorgegeben). c) mündliche Prüfung (ca.
MTP2
Ü
3*****
3*****
Summe:
7
7
SL
MP
Demonstration des Ruderns im Zweier mit An- und Ablegen (Schlagfrequenz nicht unter 20 Schläge pro Minute) über 250 m
Ü
2
2
a) Leistungsprüfung (1-fach): Freies, geländeangepasstes Fahren mit Alpinski oder Snowboard (ggf. auf mehreren Teilstrecken) oder geländeangepasstes Laufen über eine Strecke mittlerer Schwierigkeit von etwa fünf Kilometern (ggf. auf mehreren Teilstrecken)
MP
Demonstration einer Komplexübung in einer in der Staatsprüfung nicht gewählten Schneesportart
Ü
5
4
65
6
5
Summe:
60
49
SL
SE
2
1
SL
MTP2
Ü
2******
1******
SL
SL
Legende: LP = Leistungspunkt; MTP = Modulteilprüfung; MP = Modulprüfung; SE = Seminar; SL = Studienleistung; SWS = Semesterwochenstunde; V = Vorlesung; Ü = Übung Bewertung Staatsexamen: 2 Prüfer (§§ 26/27); Benotung (§ 12) 1,0 bis 6,0; keine Zwischennoten
* Für § 57 sind zwei Seminare aus drei zu wählen.
** für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen nur 1 LP und 1 SWS
*** nicht für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen
**** für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen nur 2 LP und 2 SWS
***** für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen 3 LP für 2 SWS
****** es ist das jeweilige Lehramt zu berücksichtigen
§ 83 18.10.2010
Sportzentrum
Modulkonzept für das Lehramt an Gymnasien im Fach Sport LPO I neu § 83 (verstieft studiertes Fach Sport)
He, 18.10.2010
MTP2
SL
MTP1
SE
2
1
Sportpsychologie
SL
SL
MTP3
SE
3
2
MTP4
SE
3
2
MP
Demonstration einer Komplexübung in einem in der Staatsprüfung nicht gewählten Sportspiel
Ü
2
2
Ü
2
2
Ü
2
2
Ü
2
2
SL
SL
SL
Basketball Kurs 3
Sportspiel I und Sportspiel II aus Basketball, Fußball, Handball oder Volleyball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers, jeweils a) Leistungsprüfung (je 2-fach): je Spielleistung von ca. 2 x 15 Min. b) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): je zwei Komplexübungen
MTP1
Demonstration einer Komplexübung in einem weiteren in der Staatsprüfung nicht gewählten Sportspiel
Ü
1
1
Titel der Veranstaltung
a) Leistungsprüfung (2-fach): 100-m-Schwimmen nach Zeit in einer der vier international zugelassenen Schwimmarten. b) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Technik von zwei der vier international zugelassenen Schwimmarten über 50 m einschli
MTP1
Demonstration der Technik in der vierten in der Staatsprüfung nicht gewählten Schwimmart über 25 m einschließlich Start und Wende
Ü
5
4
a) Leistungsprüfung (je 1-fach): je eine Prüfung aus - Lauf (100 m-Lauf oder 3000 m-Lauf), - Sprung (Hochsprung oder Weitsprung), - Wurf/Stoß (Speer oder Schleuderball oder Kugel). b) Demonstrationsprüfung (1-fach): Demonstration je einer Technik aus zwe
MTP2
Demonstration einer in der Staatsprüfung nicht gewählten Disziplin aus 100 m-Lauf mit Tiefstart, Sprung (Hochsprung oder Weitsprung), Hürdenlauf oder Wurf/Stoß (Speer oder Schleuderball oder Kugel)
Ü
5
4
Summe:
12
10
SL
a) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): je eine mindestens fünfteilige Kürübung mit mindestens zwei Pflichtteilen (von den Prüfern vorgegeben) an den Geräten - Boden, - Reck (Studenten), - Barren (Studenten), - Stufenbarren (Studentinnen), - Schwebebal
MTP1
Ü
5
4
Bewegungskünste
SL
a) Demonstrationsprüfung (2-fach): individuelle Leistung in einer Einzel- oder Gruppengestaltung in Tanz. b) Demonstrationsprüfung (1-fach): mehrteilige Komplexübung in Gymnastik mit Handgerät (von den Prüfern vorgegeben). c) mündliche Prüfung (ca. 10 Mi
MTP2
Ü
5
4
Summe:
13
11
SL
MP
Demonstration des Ruderns im Einer mit An- und Ablegen (Schlagfrequenz nicht unter 20 Schläge pro Minute) über 250 m
Ü
5
4
a) Leistungsprüfung (2-fach): Freies, geländeangepasstes Fahren mit Alpinski oder Snowboard (ggf. auf mehreren Teilstrecken) oder geländeangepasstes Laufen über eine Strecke mittlerer Schwierigkeit von etwa fünf Kilometern (ggf. auf mehreren Teilstrecken)
MP
Demonstration einer Komplexübung in einer in der Staatsprüfung nicht gewählten Schneesportart
Ü
6
5
9
7
Summe:
92
71
SL
SE
2
1
SL
MTP2
Ü
4
2
Summe:
12
6
© Dr. Franz Held, 15.10.2012
(7) Studienplan Teil 2
Sportzentrum
Modulkonzept für das Lehramt an Grundschulen in Dreierdidaktik Sport LPO I neu § 36
He, 18.10.2010
Modul 1
Fachdidaktische Lehrkompetenz
SL
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): zwei x je eine spielspezifische Komplexübung (von den Prüfern vorgegeben) aus zwei der folgenden Sportspiele: Basketball, Fußball oder Handball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers.
MP
Ü
2
2
Titel der Veranstaltung
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Techniken des Brustschwimmens u. einer zweiten international zugelassenen Schwimmart nach Wahl des Prüfungsteilnehmers über 50 m einschließlich Start und Wende.
MTP1
Ü
1
1
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Techniken aus den Bereichen - Sprung (Weitsprung oder Hochsprung nach Wahl des Prüfungsteilnehmers) und - Wurf (Ball oder Schleuderball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers).
MTP2
Ü
1
1
Sportförderunterricht
SL
MP
Demonstration der Sprunghocke über den Kasten seit gestellt (Studentinnen und Studenten)
Ü
1
1
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration grundschulspezifischer Variationen und Kombinationen (von den Prüfern vorgegeben) in - Gymnastik mit Handgerät und - Tanz.
SL
§ 38 18.10.2010
Sportzentrum
Modulkonzept für das Lehramt an Hauptschulen in Dreierdidaktik Sport LPO I neu § 38
He, 18.10.2010
Modul 1
Sportwissenschaftliche Basiskompetenzen
SL
Ü
1
1
Sportspiele: Basketball Kurs 1; Fußball Kurs 1; Handball Kurs 1; Volleyball Kurs 1
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): zwei x je eine spielspezifische Komplexübung (von den Prüfern vorgegeben) aus zwei der folgenden Sportspiele: Basketball, Fußball, Handball oder Volleyball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers.
MP
Ü
4
4
Titel der Veranstaltung
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Techniken des Brustschwimmens und einer zweiten international zugelassenen Schwimmart nach Wahl des Prüfungsteilnehmers über 50 m einschließlich Start und Wende.
MTP1
Ü
2
2
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Techniken aus den Bereichen - Weitsprung - Hochsprung - Wurf oder Stoß (Ball oder Schleuderball oder Kugel nach Wahl des Prüfungsteilnehmers).
MTP2
Ü
2
2
Summe:
5
5
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration turnerischer Grundformen (von den Prüfern vorgegeben) am - Boden und - Reck (Studenten) bzw. Stufenbarren (Studentinnen).
MTP1
Demonstration der Sprunghocke für Studentinnen über den Kasten seit gestellt, Sprunghocke für Studenten über den Kasten längs
Ü
2
2
Gymnastik und Tanz (Bewegungsgrundformen - sich zur Musik bewegen) Grund- und Aufbaukurs
Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration hauptschulspezifischer Variationen und Kombinationen (von den Prüfern vorgegeben) in - Gymnastik mit Handgerät und - Tanz.
MTP2
Ü
2
2
Bewegungskünste
SL
§ 57 18.10.2010
He, 18.10.2010
SL
MTP1
SE
2*
1*
SE
2*
1*
SE
2*
1*
MTP1
Demonstration einer Komplexübung in einem in der Staatsprüfung nicht gewählten Sportspiel
Ü
2
2
Ü
2
2
Ü
2
2
Ü
2
2
MTP2
Basketball Kurs 3
Sportspiel I und Sportspiel II aus Basketball, Fußball, Handball oder Volleyball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers, jeweils a) Leistungsprüfung (je 2-fach): je Spielleistung von ca. 2 x 15 Min. b) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): eine Komplexübung (von
MP
Demonstration einer Komplexübung in einem weiteren in der Staatsprüfung nicht gewählten Sportspiel
Ü
1***
1***
Titel der Veranstaltung
a) Leistungsprüfung (1-fach): 100-m-Schwimmen nach Zeit in einer der vier international zugelassenen Schwimmarten. b) Demonstrationsprüfung (1-fach): Demonstration der Technik einer der vier international zugelassenen Schwimmarten über 50 m einschließlich
MTP1
Demonstration der Technik in einer dritten in der Staatsprüfung nicht gewählten Schwimmart über 25 m einschließlich Start und Wende
Ü
4
3
a) Leistungsprüfung (je 1-fach): je eine Prüfung aus - Lauf (100 m-Lauf oder 3000 m-Lauf), - Sprung (Hochsprung oder Weitsprung), - Wurf/Stoß (Speer oder Schleuderball oder Kugel). b) Demonstrationsprüfung (1-fach): Demonstration einer Technik aus einem
MTP2
Demonstration einer in der Staatsprüfung nicht gewählten Disziplin aus 100 m-Lauf mit Tiefstart, Sprung (Hochsprung oder Weitsprung), Hürdenlauf oder Wurf/Stoß (Speer oder Schleuderball oder Kugel)
Ü
4
3
Summe:
8
6
Veranstaltung
LP
SWS
Turnen an Geräten Kurse 1 bis 3 an Realschulen Turnen an Geräten Grund- und Aufbaukurs für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen
a) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): je eine mindestens fünfteilige Kürübung mit mindestens zwei Pflichtteilen (von den Prüfern vorgegeben) an den Geräten - Boden und - Reck (Studenten), - Stufenbarren (Studentinnen)
MTP1
Ü
3****
3****
Bewegungskünste
b) Demonstrationsprüfung (1-fach): individuelle Leistung in einer Einzel- oder Gruppengestaltung in einem der Bereiche - Akrobatik, - Jonglieren. nach Wahl des Prüfungsteilnehmers. c) mündliche Prüfung (ca. 10 Minuten)
SL
Ü
1
1
Gymnastik und Tanz Kurse 1 bis 3 an Realschulen Gymnastik und Tanz (Bewegungsformen - sich zur Musik bewegen) Grund- und Aufbaukurs für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen
a) Demonstrationsprüfung (1-fach): individuelle Leistung in einer Einzel- oder Gruppengestaltung in Tanz. b) Demonstrationsprüfung (1-fach): eine mehrteilige Komplexübung in Gymnastik mit Handgerät (von den Prüfern vorgegeben). c) mündliche Prüfung (ca.
MTP2
Ü
3*****
3*****
Summe:
7
7
SL
MP
Demonstration des Ruderns im Zweier mit An- und Ablegen (Schlagfrequenz nicht unter 20 Schläge pro Minute) über 250 m
Ü
2
2
a) Leistungsprüfung (1-fach): Freies, geländeangepasstes Fahren mit Alpinski oder Snowboard (ggf. auf mehreren Teilstrecken) oder geländeangepasstes Laufen über eine Strecke mittlerer Schwierigkeit von etwa fünf Kilometern (ggf. auf mehreren Teilstrecken)
MP
Demonstration einer Komplexübung in einer in der Staatsprüfung nicht gewählten Schneesportart
Ü
5
4
65
6
5
Summe:
60
49
SL
SE
2
1
SL
MTP2
Ü
2******
1******
SL
SL
Legende: LP = Leistungspunkt; MTP = Modulteilprüfung; MP = Modulprüfung; SE = Seminar; SL = Studienleistung; SWS = Semesterwochenstunde; V = Vorlesung; Ü = Übung Bewertung Staatsexamen: 2 Prüfer (§§ 26/27); Benotung (§ 12) 1,0 bis 6,0; keine Zwischennoten
* Für § 57 sind zwei Seminare aus drei zu wählen.
** für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen nur 1 LP und 1 SWS
*** nicht für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen
**** für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen nur 2 LP und 2 SWS
***** für die Unterrichtsfächer an Grund- und Hauptschulen 3 LP für 2 SWS
****** es ist das jeweilige Lehramt zu berücksichtigen
§ 83 18.10.2010
Sportzentrum
Modulkonzept für das Lehramt an Gymnasien im Fach Sport LPO I neu § 83 (verstieft studiertes Fach Sport)
He, 18.10.2010
MTP2
SL
MTP1
SE
2
1
Sportpsychologie
SL
SL
MTP3
SE
3
2
MTP4
SE
3
2
MP
Demonstration einer Komplexübung in einem in der Staatsprüfung nicht gewählten Sportspiel
Ü
2
2
Ü
2
2
Ü
2
2
Ü
2
2
SL
SL
SL
Basketball Kurs 3
Sportspiel I und Sportspiel II aus Basketball, Fußball, Handball oder Volleyball nach Wahl des Prüfungsteilnehmers, jeweils a) Leistungsprüfung (je 2-fach): je Spielleistung von ca. 2 x 15 Min. b) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): je zwei Komplexübungen
MTP1
Demonstration einer Komplexübung in einem weiteren in der Staatsprüfung nicht gewählten Sportspiel
Ü
1
1
Titel der Veranstaltung
a) Leistungsprüfung (2-fach): 100-m-Schwimmen nach Zeit in einer der vier international zugelassenen Schwimmarten. b) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): Demonstration der Technik von zwei der vier international zugelassenen Schwimmarten über 50 m einschli
MTP1
Demonstration der Technik in der vierten in der Staatsprüfung nicht gewählten Schwimmart über 25 m einschließlich Start und Wende
Ü
5
4
a) Leistungsprüfung (je 1-fach): je eine Prüfung aus - Lauf (100 m-Lauf oder 3000 m-Lauf), - Sprung (Hochsprung oder Weitsprung), - Wurf/Stoß (Speer oder Schleuderball oder Kugel). b) Demonstrationsprüfung (1-fach): Demonstration je einer Technik aus zwe
MTP2
Demonstration einer in der Staatsprüfung nicht gewählten Disziplin aus 100 m-Lauf mit Tiefstart, Sprung (Hochsprung oder Weitsprung), Hürdenlauf oder Wurf/Stoß (Speer oder Schleuderball oder Kugel)
Ü
5
4
Summe:
12
10
SL
a) Demonstrationsprüfung (je 1-fach): je eine mindestens fünfteilige Kürübung mit mindestens zwei Pflichtteilen (von den Prüfern vorgegeben) an den Geräten - Boden, - Reck (Studenten), - Barren (Studenten), - Stufenbarren (Studentinnen), - Schwebebal
MTP1
Ü
5
4
Bewegungskünste
SL
a) Demonstrationsprüfung (2-fach): individuelle Leistung in einer Einzel- oder Gruppengestaltung in Tanz. b) Demonstrationsprüfung (1-fach): mehrteilige Komplexübung in Gymnastik mit Handgerät (von den Prüfern vorgegeben). c) mündliche Prüfung (ca. 10 Mi
MTP2
Ü
5
4
Summe:
13
11
SL
MP
Demonstration des Ruderns im Einer mit An- und Ablegen (Schlagfrequenz nicht unter 20 Schläge pro Minute) über 250 m
Ü
5
4
a) Leistungsprüfung (2-fach): Freies, geländeangepasstes Fahren mit Alpinski oder Snowboard (ggf. auf mehreren Teilstrecken) oder geländeangepasstes Laufen über eine Strecke mittlerer Schwierigkeit von etwa fünf Kilometern (ggf. auf mehreren Teilstrecken)
MP
Demonstration einer Komplexübung in einer in der Staatsprüfung nicht gewählten Schneesportart
Ü
6
5
9
7
Summe:
92
71
SL
SE
2
1
SL
MTP2
Ü
4
2
Summe:
12
6
© Dr. Franz Held, 15.10.2012
(7) Studienplan…